Blühstreifen: Das große Krabbeln und Summen

Aktualisiert: Juli 26

Blühstreifen neben Landstraßen, inzwischen auch neben oder sogar in Ackerflächen, gibt es in meiner neuen Heimat Schleswig-Holstein reichlich. Sie sind Lebensraum und Nahrungsquelle für Insekten, Vögel und Hasen. Farbenprächtig blühen östlich von Schwarzenbek beispielsweise weißer Klee, rosa Mohn, tintenblaue Kornblume und knallgelbe Sonnenblumen.

Mit dem Sony SEL FE 90mm F2,8 Makroobjektiv an meiner Alpha 7 III habe ich heute einige wunderschöne Detailaufnahmen der heimischen Flora und Fauna machen können. Und dabei schlugen gleich zwei Herzen in meiner Brust höher; des Naturliebhabers und des Hobbyfotografen.


Welches Bild ist Euer Favorit? Schreibt mir unten einen Kommentar und ergänzt ggf. eigene Bilder, gerne auch in einem eigenen Blogbeitag (als registrierter Nutzer möglich).



46 Ansichten2 Kommentare
  • friluftslif.rocks auf Facebook
  • friluftsliv.rocks auf Instagram
  • friluftsliv.rocks auf Twitter

© 2020 Andreas Jensvold