Bilderserie eines Rehbocks

Aktualisiert: 11. Juli 2020

Dieses Foto habe ich aus großer Entfernung bei maximaler Brennweite (600) und von einem Stativ aus geschossen. Dabei rollte hinter mir eine Regenfront heran. Beim ersten Grollen packte ich zusammen und trat den Heimweg an. Zähneknirschend, denn zur gleichen Zeit gelang mir eben diese schöne Bildserie eines Rehbocks:







Auf dem Heimweg stellte ich mir die noch immer unbeantwortete Frage, ob ein so riesiges Objektiv, wie mein Sony SEL 200-600mm Super-Tele, den Regenguss eines ordentlichen Sommergewitters unbeschadet überstehen würde. Und wie steht es um die Kamera, eine Sony A7M3? Sind diese hochkomplexen Kameras und deren Objekte eigentlich regenfest?

Ich bin gespannt auf Eure Erfahrungen und Tipps. Schreibt mir unter diesem Beitrag gerne einen Kommentar!

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • friluftslif.rocks auf Facebook
  • friluftsliv.rocks auf Instagram
  • friluftsliv.rocks auf Twitter

© 2020 Andreas Jensvold